DIE BRENDLE FIRMENGESCHICHTE
 

 

Die Firma Brendle wurde bereits 1979 von Rudi Brendle (Mechaniker Meister) als Einzelfirma gegründet.
Anfänglich wurden zunächst Bohr- und Dreharbeiten durchgeführt, später auch Fräsarbeiten.

Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten zog die Firma Brendle im Dezember 1980 nach Oberboihingen
in eine eigens dafür neu errichtete Halle um. Innerhalb kürzester Zeit wuchs der Bedarf an neuen Fachkräften,
weshalb drei weitere Mitarbeiter eingestellt wurden. Wir sind stolz darauf, dass diese Mitarbeiter in der
Zwischenzeit ihr 25-jähriges Firmenjubiläum mit uns gefeiert haben.


Mit der Erweiterung des Portfolios auf die Herstellung von Kanalreinigungsdüsen im Jahr 1984 schaffte sich Brendle
ein zweites Standbein. Aufgrund von steigendem Bedarf an Personal, Maschinen und Anlagen wurde auch bald der
neue Firmenstandort zu klein. Im Sommer 1989 folgte schließlich der Umzug nach Hülben mit nunmehr 7 Mitarbeitern.
Durch den Neubau entstanden mehr Raum und die Möglichkeit zur Entfaltung, so dass das Personal rasch auf
20 Mitarbeiter anwuchs.

Zur GmbH und damit zu einem vollwertigen, erfolgreichem Familienunternehmen wurde die Firma Brendle 1995
nach erfolgreichem Berufsabschluss der beiden Kinder Andreas und Stefanie Brendle und Einstieg in den väterlichen Betrieb.
Herr A. Brendle arbeitete von nun an als Geschäftsführer, Frau S. Brendle als Office Managerin.

Auch in den folgenden Jahren wuchs das Unternehmen, weshalb ein weiteres Firmengebäude im Jahr 2000 hinzugekauft
werden musste. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt wurde die Brendle GmbH in eine GmbH & Co. KG umgewandelt.

Auf Grund des stetigen Wachstums und fortwährender Raumnot zog die Brendle GmbH & Co. KG 2013 nach
Dettingen an der Erms auf eine Grundfläche von insgesamt ca. 10000 m² und einer Nutzfläche von ca. 4600 m²
( Produktions- / Büro- / Lagerfläche).

Heute beschäftigt die Firma Brendle GmbH & Co. KG  mehr als 50 Mitarbeiter, wobei sich der Umsatz zu 80% auf Lohnarbeiten
und zu 20% auf die Herstellung von eigenen Düsenprodukten verteilt.

Dank des gut organisierten Vertriebs ist es Brendle möglich seine Eigenproduktionen weltweit auszuliefern und auf der Messe „IFAT“
präsent zu sein.

Nach Rückzug des Seniorchefs Rudi Brendle aus dem Geschäft geht die Erfolgsgeschichte der Brendle GmbH & Co. KG weiter.

Die Brendle GmbH & Co. KG wird sich auch in Zukunft erfolgreich auf dem Kanalreinigungsmarkt und in der Lohnfertigung behaupten.